Anfragen
Newsletter abonnieren

Bauernhof

Wenn diese Mauern sprechen könnten, sie hätten so einiges zu erzählen!

Wenn diese Mauern sprechen könnten, sie hätten so einiges zu erzählen!

Der Huberhof ist ein historischer Bauernhof, der bereits 1182 zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde. Das Eingehöft gehörte damals zum Kloster Neustift. Dies erklärt wohl auch die Großzügigkeit des Hofes und warum die Gewölbe sich sogar über zwei Stockwerke erstrecken. Über die Jahrhunderte wechselte der Hof immer wieder den Besitzer und befindet sich nun seit dem Jahre 1895 in Familienbesitz.

Historischer Bauernhof in Südtirol

Historischer Bauernhof in Südtirol

Beeindruckend ist der reich geschnitzte Bundwerkgiebel, der Eingangsbereich, die Kreuzgewölben im historischen Erdgeschoss und Obergeschoss, die Keller, die gewölbte Küche mit ihrem großen Kamin und vor allem die gotischen Stube aus dem 16. Jahrhundert.

Im Jahr 2009 haben wir begonnen den Hof in liebevoller Kleinarbeit zu restaurieren, natürlich mit dem nötigen Respekt vor so geschichtsträchtigen Mauern. Die Arbeiten waren im Sommer 2011 abgeschlossen.

Im Februar 2012 wurde uns vom SVP-Parlamentarier und Präsidenten der “Dr.-Steinkeller-Stiftung” Dr. Siegfried Brugger eine Auszeichnung für die vorbildliche Restaurierung verliehen.

Sie sollten es sich nicht entgehen lassen und diese eigene Atmosphäre spüren. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und genießen Sie trotzdem den Komfort der Moderne!

Am Huberhof wird mittlerweile Obstbau betrieben. Es leben hier der Bauer Alexander, die Bäuerin Emanuela, die Kinder Andreas und Maria sowie unser Onkel Alois.

Es gibt noch viel über unseren Hof zu erzählen, wir freuen uns schon auf Sie!